Wie man EPSON-Drucker wiederbelebt

Wenn der Drucker kaputt ist, kann man ihn wegschmeißen oder teuer reparieren – oder doch nicht? Ein Reset des "waste_counter" kann den Drucker wiederbeleben. So geht's!

Die letzten Worte meines Epson Druckers XP-520 waren: „Die Tintenkissen im Drucker sind verbraucht. Bitte den Epson-Support verständigen“ – Danach ging gar nichts mehr, bis auf ausschalten. Was hat das mit meinen Scanner des Gerätes zu tun? Hat der Drucker nun nach über 5 Jahren (ja, ich habe den Epson Drucker 2015 gekauft) seinen Dienst quittiert?

So sieht ein (neues) Tintenkissen aus.

Nach dem entfernen der scheinbar einen Schraube an der Unterseite des Druckers, musste ich feststellen: Das ist nicht die einzige Schraube. Erst nach dem entfernen von 4 Blendstücken und weiteren 6 Schrauben kam ich dann die zusätzliche Schraube, an der das Tintenkissen angebracht war. Damit möchte Epson wohl im ersten Moment suggerieren: Den Epson Drucker kann ich selber reparieren, cool! – Im zweiten Moment aber: Den Epson Drucker muss ich doch professionell (und teuer) reparieren lassen.

Nach dem ich das Tintenkissen aber selber befreien konnte, musste ich feststellen dass das Kissen zwar mit Tinte befleckt aber nicht „voll“ ist. Nach dem reinigen und zurück bauen ging der Drucker trotzdem nicht. Das fand ich komisch.

Geplante Obsoleszenz mit waste_counter

Nach etwas Recherche bin ich auf den sogenannten Epson waste_counter (zu Deutsch: „Müll Zähler“) gekommen. Dieser steckt in der Software eines jeden Druckers und stellt den „natürlichen Lebenszyklus“ eines Druckers dar. Epson verkauft es unter diesen Begriff. Im Endeffekt, wird nach jeder Benutzung dieser Counter etwas hochgesetzt, bis er irgendwann bei ≥ 100% angelangt ist und, wie bei mir, seinen Dienst quittiert. Dieses geplant strategische Verhalten nennt man dann Geplante Obsoleszenz.

Mit der Software WIC RESET UTILITY lässt sich der Status dieses Counters auslesen und auch… zurücksetzen! Das habe ich getan und konnte den Drucker (und auch andere Komponenten die nichts mit Tinte und dem Drucker zu tun haben – wie Scanner) wieder normal benutzen.

Epson Drucker (kostenlos) zurücksetzen

Möchte man seinen Epson Drucker wieder normal benutzen, geht das am besten so:

  1. Drucker an machen
  2. WIC RESET UTILITY* Tool herunterladen & installieren:
  3. Nach dem Starten des Tools wird der Drucker gefunden
  4. „Reset Waste Counter“ anklicken
    oder „Read Waste Counter“ um den aktuellen Status zu lesen
  5. Es wird nun ein Key verlangt. Hier einfach TRIAL eintragen und den Drucker so kostenlos auf (neuerdings) 80% „Waste Counter“ zurücksetzen.
  6. Möchte man dann den Counter vollständig zurücksetzen, muss man sich einen Key für ungefähr 10€ kaufen.

    * Mein Microsoft Defender findet kein Virus
Lesen und Resetten des „WASTE_COUNTERS“ mit WIC Reset Utility

Mein Drucker läuft seit dem Tag wieder normal. Und achja: Das Scannen geht zum Glück auch wieder! Das ganze geht natürlich auch bei anderen Epson Modellen. Die geplante Obsoleszenz Liegt wohl in der Familie…

Andere Epson Drucker Modelle

Diesen waste_counter gibt es nicht nur bei der Espon Modell Familie XP, sondern auch bei allen anderen Espson Druckern auch:

Artisan, B, BX, C, Color, CX, D, DX, EP, ET, K, L, M , ME Office, NX, P, PP , PX, Photo, PictureMate, PM, R, RX, S, Sure Color, SX, T, TX, WorkForce, XP

Das was nach einem Epson-Alphabet aussieht, sind alles Modell-Familiennamen, die mehrere Drucker zusammenfassen. Zum Beispiel gehört mein XP-520 Drucker zur Familie XP. Eine vollständige Liste aller unterstützten Modelle für den waste_counter Reset gibt es auf der Support-Seite.

Drucker Hersteller wechseln?

Sollte man den Drucker Hersteller von Espson zu einem anderen Hersteller wechseln? Wohl möglich. Aber… die Drucker Hersteller sind ja nicht blöd. Die Druckertinte ist ja fast das teuerste des Druckers. Und wer sich gerade schön auf Vorrat Druckertinte bestellt hat, wird sich gut überlegen ob der Drucker und Tinte wegschmeißt oder einen ähnlichen Drucker des Herstellers bestellt.

(Neuer Drucker + Neue Tinte) > Alten Drucker reparieren?

Tot und wieder lebendig

Gesetzlich sollte man hier, wie man es auch schon seit Jahren mit den Ladekabeln der Apple und Samsung Geräte probiert, eine einheitliche Tintenpatrone entwickeln, die in allen Geräten einsetzbar ist. Es wird so viel Müll produziert, was der Umwelt und dem Portemonnaie schadet. Für ein Laie ist der Drucker nämlich ab dem Moment tot – obwohl man, auch ohne Hersteller, den Drucker einfach wiederbeleben kann.

Trauer- und Wiederbelebungsanzeige meines Epson Druckers XP-520

Kleiner Nachtrag (06.11.2022): Mein XP-520 Drucker hat nun am Ende nicht mehr sauber gedruckt, was vermutlich wirklich sein mechanisches Ende bedeutete. Habe mir aber wieder einen EPSON Drucker geholt – auf die nächsten 7 Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

351 Kommentare
  1. Klaus-Dieter Herr Atzl sagt:

    Danke für den Tipp

    hat gut funktioniert Drucker druckt wieder.
    Drucker EPSON Stylus SX 620FW

  2. H.Schulz sagt:

    Hallo,
    Farbkissen gereinigt
    Rücksetzen auf 80% scheint geklappt zu haben
    Aber jetzt
    Papierstau, der keiner ist!
    kein drucken oder scannen möglich – Drucker wird nicht erkannt
    Was sollte ich jetzt am Besten tun?

    • Finn Dohrn sagt:

      Ich würde den Drucker nochmal ausschalten und vom Strom nehmen. Kann man sonst noch Wartungen vornehmen? Vielleicht ist irgendwas nicht richtig zusammengebaut beim Farbkissen reinigen?

  3. Christine Saring sagt:

    Kaufte vor längerer Zeit einen angeblich neuen EPSON Drucker ET-2650,
    der bereits über 1000 Kopienen auch in Bunt anzeigte obwohl ich noch nicht kopiert hatte.
    Seit gestern funktioniert dieser nicht mehr. Auf dem Display steht: Das Farbkissen muss gewartet werden. Epson kontaktieren.

    Was soll ich jetzt tun??

  4. Max sagt:

    DANKE, hat problemlos gefunkt.

  5. Gabriele Pawlowski sagt:

    hat super funktioniert

  6. Dierk Zwirner sagt:

    Wic hat bei mir einwandfrei funktioniert. Der Zähler steht auf 80 %, Drucken geht wiedere, Danke!!

  7. G.A. sagt:

    Ich habe das nach deinem Artikel ausprobiert und hat super funktioniert… danke!

  8. nedlog sagt:

    Danke, hat supi geklappt. Nun suche ich nach den Kissen um die auch noch zu tauschen. Glaube mein Drucker hat über 10 Jahre hinter sich und wurde außer nach dem Kauf, nie mit original Tinte betrieben.

  9. Jens Seemann sagt:

    Habe meinen Drucker Epson XP-405 mit Wic Reset Utility zurückgesetzt,
    funktioniert trozdem nicht.Er druckt, gibt aber keine Tinte.
    Hat nicht hingehauen, werde es noch einmal probieren.
    Vielleicht hast du noch ein Tip für mich.

    • Finn Dohrn sagt:

      Dann würde ich versuchen die Tinte auszutauschen oder zu prüfen ob die richtig drin ist. Ohne Reset würde er nicht mehr drucken – auch mit Tinte nicht. Also der Reset hat geklappt.

  10. Ellen Traupe sagt:

    Danke für die Hilfe

  11. Caspari sagt:

    Vielen Dank, es hat auf Anhieb funktioniert (Epson XP 540) Herzliche Grüße J. Caspari

1 7 8 9