Wie man EPSON-Drucker wiederbelebt

Wenn der Drucker kaputt ist, kann man ihn wegschmeißen oder teuer reparieren – oder doch nicht? Ein Reset des "waste_counter" kann den Drucker wiederbeleben. So geht's!

Die letzten Worte meines Epson Druckers XP-520 waren: „Die Tintenkissen im Drucker sind verbraucht. Bitte den Epson-Support verständigen.„. Danach ging gar nichts mehr, bis auf ausschalten. Was hat das mit meinen Scanner des Gerätes zu tun? Hat der Drucker nun nach über 5 Jahren (ja, ich habe den Epson Drucker 2015 gekauft) seinen Dienst quittiert?

So sieht ein (neues) Tintenkissen aus.

Nach dem entfernen der scheinbar einen Schraube an der Unterseite des Druckers, musste ich feststellen: Das ist nicht die einzige Schraube. Erst nach dem entfernen von 4 Blendstücken und weiteren 6 Schrauben kam ich dann die zusätzliche Schraube, an der das Tintenkissen angebracht war. Damit möchte Epson wohl im ersten Moment suggerieren: Den Epson Drucker kann ich selber reparieren, cool! – Im zweiten Moment aber: Den Epson Drucker muss ich doch professionell (und teuer) reparieren lassen.

Nach dem ich das Tintenkissen aber selber befreien konnte, musste ich feststellen dass das Kissen zwar mit Tinte befleckt aber nicht „voll“ ist. Nach dem reinigen und zurück bauen ging der Drucker trotzdem nicht. Das fand ich komisch.

Geplante Obsoleszenz mit waste_counter

Nach etwas Recherche bin ich auf den sogenannten Epson waste_counter (zu Deutsch: „Müll Zähler“) gekommen. Dieser steckt in der Software eines jeden Druckers und stellt den „natürlichen Lebenszyklus“ eines Druckers dar. Epson verkauft es unter diesen Begriff. Im Endeffekt, wird nach jeder Benutzung dieser Counter etwas hochgesetzt, bis er irgendwann bei ≥ 100% angelangt ist und, wie bei mir, seinen Dienst quittiert. Dieses geplant strategische Verhalten nennt man dann Geplante Obsoleszenz.

Mit der Software WIC RESET UTILITY lässt sich der Status dieses Counters auslesen und auch… zurücksetzen! Das habe ich getan und konnte den Drucker (und auch andere Komponenten die nichts mit Tinte und dem Drucker zu tun haben – wie Scanner) wieder normal benutzen.

Epson Drucker (kostenlos) zurücksetzen

Möchte man seinen Epson Drucker wieder normal benutzen, geht das am besten so:

  1. Drucker an machen
  2. WIC RESET UTILITY Tool herunterladen & installieren
  3. Nach dem Starten des Tools wird der Drucker gefunden
  4. „Reset Waste Counter“ anklicken
    oder „Read Waste Counter“ um den aktuellen Status zu lesen
  5. Es wird nun ein Key verlangt. Hier einfach TRIAL eintragen und den Drucker so kostenlos auf 90% „Waste Counter“ zurücksetzen.
  6. Möchte man dann den Counter vollständig zurücksetzen, muss man sich einen Key für ungefähr 10€ kaufen.
Lesen und Resetten des „WASTE_COUNTERS“ mit WIC Reset Utility

Mein Drucker läuft seit dem Tag wieder normal. Und achja: Das Scannen geht zum Glück auch wieder! Das ganze geht natürlich auch bei anderen Epson Modellen. Die geplante Obsoleszenz Liegt wohl in der Familie…

Andere Epson Drucker Modelle

Diesen waste_counter gibt es nicht nur bei der Espon Modell Familie XP, sondern auch bei allen anderen Espson Druckern auch:

Artisan, B, BX, C, Color, CX, D, DX, EP, ET, K, L, M , ME Office, NX, P, PP , PX, Photo, PictureMate, PM, R, RX, S, Sure Color, SX, T, TX, WorkForce, XP

Das was nach einem Epson-Alphabet aussieht, sind alles Modell-Familiennamen, die mehrere Drucker zusammenfassen. Zum Beispiel gehört mein XP-520 Drucker zur Familie XP. Eine vollständige Liste aller unterstützten Modelle für den waste_counter Reset gibt es auf der Support-Seite.

Drucker Hersteller wechseln?

Sollte man den Drucker Hersteller von Espson zu einem anderen Hersteller wechseln? Wohl möglich. Aber… die Drucker Hersteller sind ja nicht blöd. Die Druckertinte ist ja fast das teuerste des Druckers. Und wer sich gerade schön auf Vorrat Druckertinte bestellt hat, wird sich gut überlegen ob der Drucker und Tinte wegschmeißt oder einen ähnlichen Drucker des Herstellers bestellt.

(Neuer Drucker + Neue Tinte) > Alten Drucker reparieren?

Tot und wieder lebendig

Gesetzlich sollte man hier, wie man es auch schon seit Jahren mit den Ladekabeln der Apple und Samsung Geräte probiert, eine einheitliche Tintenpatrone entwickeln, die in allen Geräten einsetzbar ist. Es wird so viel Müll produziert, was der Umwelt und dem Portemonnaie schadet. Für ein Laie ist der Drucker nämlich ab dem Moment tot – obwohl man, auch ohne Hersteller, den Drucker einfach wiederbeleben kann.

Trauer- und Wiederbelebungsanzeige meines Epson Druckers XP-520

Schlagwörter: , , , ,

Finden Sie meine Artikel hilfreich? Sie können mich auf einen Kakao einladen oder mich weiterempfehlen.

18 Kommentare

  1. Es hat super funktioniert. Vielen Dank!!

  2. Bea sagt:

    Hallo,
    stundenlang gesucht und dann endlich bei dir fündig geworden, hat super geklappt, kostenlos mit TRIAL als Schlüssel, tausend Dank

  3. Volker Franke sagt:

    Danke, auch bei meinem Epson XP-600 hat der Reset funktioniert. Gute Tipps!

  4. Wallat sagt:

    Hallo Finn,
    danke für Deine schnelle Anwort, kann bei mir leider nicht den Schlüssel Trial eintagen, was mache ich falsch oder geht das nur einmalig. Wurde bei mir schon einmal vor lager Zeit durchgeführt, liegt das vielleicht daran.

    • Finn Dohrn sagt:

      Hallo Wallat,
      der Schlüssel wird auf deinem Rechner sicherlich nur einmal verwendbar sein. Dafür hinterlegt das Programm sicherlich irgendwo eine Datei dazu. Probier sonst mal die Software neuzuinstallieren oder auf einem anderen Rechner. Und versuch mal TRIAL alles großzuschreiben!

  5. Naser sagt:

    Hallo Finn,

    lange hat mein XP 720 nun nicht mehr gelebt. Er hat sich mit einem neuen Fehler Code verabschiedet.
    Vielleicht auch nicht …
    Fehler 0x9A
    Viele Grüße Siegfried

  6. Wallat sagt:

    Hallo Finn ,
    bin gerade auf Deiner Seite, habe jetzt mal eine Frage, habe den WF 7110 aber als Sublimationsdrucker umgerüstet. Nun druckt er leider nur noch schwarz, kann ich das mit meinem Drucker auch machen oder zieht der Drucker irgendwelche Update weil das sollte er auf keinen Fall.
    Über eine Anwort, würde ich mich sehr freuen.

    • Finn Dohrn sagt:

      Hallo Wallat,

      soweit ich gesehen habe, kann die Software wohl auch Firmwares updaten, aber wenn du den Waste_Counter aktualisierst macht er nichts anderes als den Counter zurücksetzen. Getestet habe ich das aber nicht! Aber wie immer: Nutzung auf eigene Gefahr!

  7. Siegfried Naser sagt:

    Hallo Finn,

    Mein XP- 720 lebt jetzt auch wieder.
    Danke für diesen super Tipp.
    Drucken, scannen alles geht wieder.
    Und das Tintenkissen ist fast trocken gewesen.

    Mit besten Grüssen
    Siegfried Naser

  8. CD sagt:

    Hallo Finn,
    Ich habe lange nach einer Lösung gesucht.

    Danke für den Tipp der XP 520 läuft wieder.

    Es sollte dringend gesetzlich etwas geändert werden.

    Ich hab mich echt lange über Epson aufgeregt.

  9. Werner Musiol sagt:

    Hallo Finn,

    danke für Deinen Beitrag! Meinen Epson XP-520 konnte ich dank Deiner Hilfe wieder beleben!
    Mit besten Grüßen!
    Werner Musiol

    • Finn Dohrn sagt:

      Hallo Werner,
      freut mich dass auch du deinen Drucker aus dem Druckerfriedhof holen konntest. Für die Umwelt und für das Portemonnaie. Viele Grüße, Finn.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Copy link
Powered by Social Snap