Meine (versäumte) 250.000€ Idee

In der "Höhle der Löwen" werden innovative Ideen von Investoren mit Geld unterstützt. Ein App-Projekt hat 2015 dabei "den bislang größten Deal"¹ gelandet: 250.000€ (für 6,14% Anteile). Und ich? Ich kam ein halbes Jahr zu spät.

Das Internet ist voll mit Allem. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Umso glücklicher war ich, als mir eines Nachts eine Idee kam, die es so nicht gab! Innovative Ideen waren mir persönlich schon immer sehr wichtig.

Wie viele Ideen ist auch diese Idee durch das private Umfeld entstanden. Zwischen meinen Geschwistern und Freunden leiht man sich für Geschenke oder bei Treffen gegenseitig Geld. Mal legt der eine für die Gruppe ein Geburtstagsgeschenk aus, mal wird das Essen von einer Person bezahlt. Am Ende fragt man sich immer: „Wer kriegt oder schuldet noch was?“. Das ist genau das Problem das meine Idee teambill lösen sollte.

Ich hatte mich hingesetzt, entwickelt und kurz gesagt eine Web-Software geschaffen die ein virtuelles (Saldo-)Konto erschafft hat. Man konnte Personen und Gruppen Geld leihen und hat es diesen Personen auf deren Konto virtuell in „Schulden“ gestellt. Man selber hatte ein Plus bei diesen Personen. Mit „Events“ konnte man für einen Zweck sammeln und anschließend auch das als Schulden markieren. Jederzeit konnte man sehen was man noch jemand schuldet oder was man noch zurück bekommen musste. Nach dem begleichen (PayPal oder in Bar) war die Summe dann wieder 0€.

Wirklich innovativ?

Die Idee kam im Freundes- und Bekanntenkreis so gut an, dass ich mich als Student in einem StartUp Zentrum für Studenten begeben habe um mich beraten zu lassen. Voller Feuer und Flamme erklärte ich meine Idee und zeigte meine App. Nach einiger Zeit bekam die ich ernüchternde Idee dass gerade erst eine andere App lendstar bereits auf dem Markt sei und seine Idee bei „Der Höhle der Löwen“ auf VOX präsentieren wird.

Da lendstar Insolvenz angemeldet hat, haben sie die App auch entfernt und jegliche Spots oder Trailer von Youtube entfernt. Ich konnte aber noch eine App Review finden:

Lendstar App Review

Ich habe mir die Show angesehen und war völlig entrüstet. „Die haben meine Idee präsentiert!“ Nirgends bisher habe ich die Idee vorher gesehen. Am Ende der Show konnten sie Jochen Schweizer davon überzeugen 250.000€ bei zusteuern für 6,14% Anteile an der Firma. Der bis dahin beste Deal der Sendung. Mir ist alles aus dem Gesicht gefallen.

Meine Idee habe ich ab dem Moment aufgegeben. Auch wenn sie sicherlich hilfreich gewesen wäre, war der Kampf am Markt für mich verloren. Eine gute Idee – nur leider war ich ein halbes Jahr zu spät.

Und nun?

Nun geht es weiter. Sicherlich könnte die Insolvenz die Chance wieder aufleben lassen, die App wieder neu zu entwickeln. Aber ich arbeite an anderen Ideen und kreativen Lösungen. Habe das Backup meines alten Programms aber noch gespeichert. Vielleicht gibt es ja doch noch ein teambill 2.0?

Dies ist aber nicht meine einzige Geschichte mit Ideen, die nicht aufgingen. Ich habe schon einmal auf den falschen (LEGO) Stein gebaut. Vielleicht berichte ich auch hier darüber.

¹ Quelle

Schlagwörter: , , , ,

Finden Sie meine Artikel hilfreich? Sie können mich auf einen Kakao einladen oder mich weiterempfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Copy link
Powered by Social Snap